Kurse und Workshops

Während des Wollfest finden immer parallel Kurse und Workshops statt.


DIESER KURS IST BEREITS AUSGEBUCHT

Fair isle Stricktechnik und colorwork hat eine lange Tradition. In diesem Kurs erhalten Sie interessante Informationen über den Ursprung dieser vielseitigen traditionellen Stricktechniken, sowie Mustervarianten verschiedener Länder von Tradition bis Moderne.
Muster in viele bunte Farben oder feine Abstufungen in Farbnuancen- der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, die einzigartige Wirkung der fair isle Strickstücke ergibt sich aus der Auswahl und Zusammenstellung der Farben und der Wolle. Grundlagen zur Garn-und Musterauswahl werden vorgestellt, sowie viele Informationen rund um die Stricktechnik.
Wir fangen mit einer Mütze an. Hierzu bitte verschiedene Farben/Garnreste einer Wolle Ihrer Wahl mit Lauflänge zwischen 300-400m pro 100gr mitbringen und die passenden Rundnadeln dazu. Garnpäckchen können auch im Kurs erworben werden.
Inhalte:

• Fadenhaltung, Fadenspannung, Grundlagen des Fair isle Strickens
• Einweben von Fäden
• Typische Muster für Bündchen und Strickstücke, sowie deren Wirkung, Farbgestaltung und Farbdominanz, Entwicklung von eigenen Anleitungen und Designs
• Garnauswahl und – eignung für einzelne Strickwerke
• Behandlung nach dem Stricken, Anfilzen u.a.
• Geschichte rund ums Viefarbenstricken
• Strickgrundlagen und Anleitungen zu Mütze, Handstulpen, Schals, Socken usw.

Referentin:

Angelika Schmidt, Rübezahl-Spinnereien &Wollhandwerk.

Kurs Dauer: 2 Std
Kurs Gebühr: 35 Euro

Kurstermin: Samstag 14.04.2018 von 12.30 Uhr -14.30 Uhr

Die große Nachfrage des Anfängerkurses, hat Frau Schmidt veranlasst den Fortgeschrittenenkurs anzupassen, das dort auch Anfänger Teilnhemen können.

Muster in viele bunte Farben oder feine Abstufungen in Farbnuancen- der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, die einzigartige Wirkung der fair isle Strickstücke ergibt sich aus der Auswahl und Zusammenstellung der Farben und der Wolle. Fair isle and colorwork bedeutet nicht nur mit vielen Farben Muster zu stricken, sondern auch die typischen Techniken des Rundstrickens.

Wir fangen mit einem Dreiecks-Tuch an, hierzu bitte verschiedene Farben/Garnreste einer Wolle Ihrer Wahl mit Lauflänge zwischen 320-600m pro 100gr mitbringen und die passenden Rundnadeln dazu. Garnpäckchen können auch im Kurs erworben werden. Eigene Strickstücke und Fragen können gerne mitgebracht werden.

Inhalt:
• Rundstricken mit Steeks bei Jacken, Tücher, Armauschnitten usw.
• Aufschneiden und Kantenvariationen bei Tüchern, Jacken usw.
• Anfilzen der Kanten oder ganzen Strickstücken
• Mustervariationen, Farbgestaltung, Wirkung von Mustersätzen
• Maschenauf- und Abnahmen im Musterrapport
• Klassische Pullover mit Rundpasse – Grundmuster
• Beispiele, Anleitungen usw.

Angelika Schmidt, Rübezahl-Spinnereien &Wollhandwerk.

Kurs Dauer: 2 Std
Kurs Gebühr: 35 Euro

Kurstermin: Sonntag 15.04.2018 von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

Das Modular-Prinzip

… neue Wege gehen? Abseits von starren Vorlagen Unikate schaffen?

Keine Zauberei, sondern eine sehr einfache Möglichkeit der eigenen, eventuell noch schlummernden Fantasie freien Lauf zu lassen…. und aus einzelnen Modulen, ohne Nähte Einzigartiges kreieren!

bitte Wolle, auch Reste, in gleicher Stärke und verschiedenen Farben, sowie 2-3 entsprechende Rundnadeln, und eventuell Nadelspiel mitbringen.

… auch bei FaceBook unter „ethiopia-designs“ zu finden.

Felicitas Schallner

Kursdauer: 2×2 Std
Kursgebühr: 40,- Euro vorab per Überweisung oder Paypal

Kurstermine: Samstag 14.04.2018 von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Sonntag 15.04.2018 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sicherlich habt ihr schon oft diese wunderschönen, zarten Strickgebilde bewundert und euch gefragt, wie diese Muster entstehen.

In unserem Kurs erfahrt ihr, welche Maschen sich hinter den Abkürzungen verbergen, wie ihr eine Strickschrift lest und diese schließlich strickt.

Voraussetzung ist die Kenntnis von rechten und linken Maschen.

Material: Lacegarn, LL ca. 400 /50 g
dünne Sockenwolle LL 210/50 g

Material kann auch vor Ort von „Rübezahl Spinnereien“ gekauft werden.

Rundstricknadel 2,5 – 3

Andrea Wagner und Vero Koller

Kursdauer: 3 Std
Kursgebühr: 45€

Kurstermin: Samstag 14.04.2018 von 14.30 bis 18.00 Uhr

Die von Horst Schulz entwickelte Technik des „Patchworkstrickens“ bietet allen Strickbegeisterten, die sich gerne auf Neues einlassen, viel Spaß und Freude.
Mit der „anderen Stricktechnik“, wie er selbst seine Strickart bezeichnet, wird die Denkweise des herkömmlichen Strickens auf den Kopf gestellt. Die Arbeitsweise ist relativ einfach und lässt der Phantasie der StrickerInnen noch Raum für eigene Kreativität.
Beim Patchworkstricken werden einzelne Teile (Patches) zusammengestrickt. Die Effekte entstehen durch die Form der Einzelteile, die Wahl der Grundmuster, Farb- und Materialkombinationen.

Bitte bringen Sie Garn in verschiedenen Farben und gleichen Stärken mit und die passenden Stricknadeln.

Liesel Schneller

Kursdauer: 2 Std
Kursgebühr: 30 Euro

Kurstermin: Sonntag 15.04.2018 von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Inhalt:
– Erläuterung der im Skript enthaltenen Musterbeispiele und der Anleitung 
– Vorstellung der wichtigsten Symbole, die es ermöglichen, nach Musterchart zu stricken (auch Anleitungen in Englisch werden damit besser verständlich und lesbar)
– Üben des zweifarbigen italienischen Anschlags (mit und ohne Hilfsfaden) und der wichtigsten Zu- und Abnahmen an einem kleinen Musterstück

Bitte mitbringen: 2 verschiedene Farben einer gleichen Wollqualität (ab Stärke Sockenwolle, ohne Verlauf, nicht farbig meliert), 2 passende Nadeln eines Nadelspieles

SabineTautz

Kursdauer: 2 Stunden
Kursgebühr: 30€ (inklusive detailliertem Skript mit Anleitung)

Kurstermin: Samstag 14.04.2018 von 14.30 – 16.30 Uhr

Inhalt:
– Üben des zweifarbigen italienischen Anschlags (mit und ohne Hilfsfaden)
– Randmaschenvarianten, Einstricken von Mustern, Stricken nach Musterchart
– Erläuterung der im Skript enthaltenen Musterbeispiele und der Anleitungen

Bitte mitbringen: 2 verschiedene Farben einer gleichen Wollqualität (ab Stärke Sockenwolle), 2 passende Nadeln eines Nadelspieles

Sabine Tautz

Kursdauer: 2 Stunden
Kursgebühr: 30€ (inklusive detailliertem Skript mit Anleitungen)

Kurstermin: Sonntag 15.04.2018 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

AUSGEBUCHT

Im Spinnkurs für „Anfänger“ erarbeiten wir in gemütlicher Runde alle Grundlagen des Spinnens. Wir lernen unser Spinnrad kennen und führen erste Trockenübungen durch. Außerdem werden wir eine kleine Faserkunde durchführen. Und nicht zu vergessen, wir spinnen unser erstes eigenes Garn. Nachdem wir unser Garn gesponnen haben wird es noch verzwirnt. Damit unser Garn eine gute Stabilität bekommt. Und zum Guten Schluss wird es noch gebadet.

Der Kurs richtet sich an Anfänger mit wenig oder gar keiner Erfahrung. Wer schon ein Spinnrad hat, kann es gerne zu diesem Kurs mitbringen. Bitte bei der Anmeldung mit angeben.

Kursinhalte:

• Spinnfaser
• Grundlagen des Spinnens
• Übungen für Anfänger
• Spinnräder
• Verzwirnen.
• uvm.

Spinnen, Spinnen und noch mal spinnen.

Eveline Munz von Evis Wollträume

Kursdauer: 3 Std
Kursgebühr: 40 Euro inkl. Materialkosten

Kurstermin: Samstag 14.04.2018 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Im Spinnkurs „Navajozwirnen“ werden wir die Technik des „navajozwirnen“ erlernen.

Der Kurs richtet sich an Fortgeschrittene Handspinner*Innen die schon sicher im Ausziehen der Faser sind und die Zwirn- und Auszugstechniken beherrschen. Bei diesem Kurs ist es sinnvoll, sein eigenes Spinnrad mitzubringen, damit gegebenenfalls auf technische Besonderheiten eingegangen werden kann.

Eveline Munz von Evis Wollträume

Kursdauer: 2 Std.
Kursgebühr: 30 Euro inkl. Materialkosten

Kurstermin: Sonntag den 15.04.2018 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

AUSGEBUCHT

Ihr möchtet gerne euren Farbverlauf erhalten ohne zu zwirnen?
Dann seid ihr in diesem Kurs genau richtig!

Durch Tipps und Tricks erfahrt ihr, wie ihr einen haltbaren Single spinnen könnt, der sich zum stricken, häkeln und weben eignet.

Voraussetzung für die Teilnahme ist bereits Spinnerfahrung.

Mitzubringen sind:
das eigene Spinnrad
ein großer Wirtel
100 g BFL oder Polworth oder andere langstapelige Fasern

Passende gefärbte Kammzüge können auch bei uns gekauft werden.

Andrea Wagner und Vero Koller

Kursdauer: 3 Std
Kursgebühr: 45€

Kurstermin: Sonntag 15.04.2018 von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

AUSGEBUCHT

Wie aus der Faser ein Faden wird. Einfaches Hilfsmittel dazu ist die Handspindel. Die Entwicklung dieses Werkzeugs ist ein Spiegel des menschlichen Fortschritts.

Die Geschichte des Handspinnens anhand von Spindelformen erfahren. Die drei Schritte des Spinnens mit einer einfachen Fußspindel erlernen. Was kommt nach dem Spinnen? Zwirnen, Haspeln, Baden.

Peggy Semmelmann

Kursdauer: 3Std.

Kursgebühr:
25,-€ (incl. Handspindel, 100 g Spinnfasern, Handout

Kurstermin: Sonntag 15.04.2018 von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Aus vielen kleinen Quadraten etwas großes Herstellen.
Weg vom 70ger Stil hin zu eleganten neuen Farbkombinationen.

Bitte bringen Sie Wolle und die passenden Häkelnadeln mit.

Liesel Schneller

Kursdauer: 2 Std
Kursgebühr: 30 €

Kurstermin: Samstag 14.04.2018 von 12.30 Uhr – 14.30 Uhr

Inhalt:
Nadelbinden – Renaissance einer uralten Handarbeits-Technik abseits von Stricken und Häkeln.
Ein wenig Geschichte zum Einstimmen, Informationen über Funde und Verbreitung der Technik.
Wir lernen den Oslo-Stich und beginnen ein kleines Erstlingsprojekt.
Der Kurs richtet sich an Rechtshänder und flexible Linkshänder.

Peggy Semmelmann

Kursdauer:
3 Stunden

Kursgebühr:
25,-€ (Knochennadel***, 100 g Markengarn, Handout).
*** Vegetarier bekommen auf Voranmeldung eine Holznadel.

Kurstermin: Sonntag 15.04.2018 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Farbenfroher Blütenzauber (Grundkurs Nassfilzen)

Mit Wolle Wasser und Seife lassen sich mit wenig Aufwand unterschiedlichste Blüten in vielen verschiedenen Farben und Formen herstellen. Ob an Schals, Hüten, Mützen, Taschen, Dekorativ als Frühlingsschmuck oder einfach zum verschenken.
Unter professioneller Anleitung schnuppern Anfänger in die Grundtechnik des Nassfilzen, Fortgeschrittene können ihr wissen durch verschiedene Oberflächengestaltung erweitern. Im Kurs steht handgefärbte extrafeine Filzwolle sowie verschiedenes schmückendes Material zur Verfügung. Tauchen sie ein in eine der ältesten handwerklichen Traditionen und lassen sich von den endlosen Möglichkeiten inspirieren.

Kursdauer: 1,5 Stunden
Gebühr: 15€ inkl. Material
Kursleitung: Sibylle Eschenlohr

Kurstermin Samsatg 14.04.2018 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Die Anmeldung zu den Kursen wird nur in schriftlicher Form akzeptiert.

Die Anmeldefrist endet zum 8 April.

Wir sammeln die Anmeldungen und geben diese an die Kursleitungen weiter.

Von den Kursleitungen erhalten Sie dann alle weiteren Infos, und auch die Zahlungsaufforderung.

Das Hohenloher Wollfest haftet nicht für Ausfälle die durch die Kursleitung entstehen.