Kurse und Workshops

Während des Wollfest finden immer parallel Kurse und Workshops statt.


Fair isle Stricktechnik, Colorwork/Mehrfarbig stricken, hat eine lange Tradition. In diesem Kurs erhalten Sie interessante Informationen über den Ursprung dieser vielseitigen traditionellen Stricktechniken, sowie Mustervarianten verschiedener Länder von Tradition bis Moderne.
Muster in viele bunte Farben oder feine Abstufungen in Farbnuancen- der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, die einzigartige Wirkung der fair isle Strickstücke ergibt sich aus der Auswahl und Zusammenstellung der Farben und der Wolle. Grundlagen zur Garn-und Musterauswahl werden vorgestellt, sowie viele Informationen rund um die Stricktechnik.

Wir fangen mit einer Mütze an. Hierzu bitte verschiedene Farben/Garnreste einer Wolle Ihrer Wahl mit Lauflänge zwischen 250-400m pro 100gr mitbringen und die passenden Rundnadeln in 40cm dazu. Garnpäckchen können auch im Kurs erworben werden.
Inhalte:

• Fadenhaltung, Fadenspannung, Grundlagen des Fair isle Strickens
• Einweben von Fäden
• Typische Muster für Bündchen und Strickstücke, sowie deren Wirkung, Farbgestaltung und Farbdominanz,
Entwicklung von eigenen Anleitungen und Designs
• Garnauswahl und – eignung für einzelne Strickwerke
• Behandlung nach dem Stricken, Anfilzen u.a.
• Geschichte rund ums Viefarbenstricken
• Strickgrundlagen und Anleitungen zu Mütze, Handstulpen, Schals, Socken, Dreieckstuch usw.

Referentin:

Angelika Schmidt, Rübezahl-Spinnereien &Wollhandwerk.

Kurs Dauer: 2 Std
Kurs Gebühr: 30 Euro

Kurstermin: Samstag 27.04.2019 von 14.30 Uhr -16.30 Uhr oder
Sonntag 28.04.2019 von 11.00 Uhr – 13.00 Uhr

Anmeldungen an Angelika.C.Schmidt@web.de

Das Modular-Prinzip I (Basics)

mal keine Lust auf Anleitung, Maschen zählen…?

…… statt dessen neue Wege gehen und Unikate schaffen!

keine Zauberei, sondern eine sehr einfache Möglichkeit der eigenen, vielleicht noch schlummernden Fantasie freien Lauf zu lassen ….

der Workshop besteht aus insgesamt 4 Stunden, aufgeteilt in 2 Einheiten zu je 2 Stunden

bitte bringt euch glatte Wolle in mittlerer Stärke, 4-6 Farben und die passenden Nadeln mit!

Kursleitung: Felicitas Schaller
Kursdauer: 2×2 Std
Kursgebühr: 50 €

Kurstermine: Samstag 27.04.2019 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag 28.04.2019 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Anmeldungen unter Info@ethiopia-designs.de

Double-Face ist eine Technik für zweifarbiges Stricken, mit der man mit der Vorderseite des Projekts gleichzeitig eine zweite Lage auf der Rückseite strickt- und zwar mit umgekehrten Farben!

Das Ergebnis ist ein Strickstück, welches auf beiden Seiten glatt rechts erscheint und gerade mit Muster ergeben sich tolle Effekte.

… lasst uns für drei Stunden eintauchen in die Welt der mehrfarbigen Muster!
Bitte glatte Wolle, mittlerer Stärke und in zwei gut zu unterscheidenden Farben mitbringen.

Kursleitung: F. Schallner

Kursdauer: 3 Std
Kursgebühr: 40 €

Kurstermin: Sonntag 28.04.2019 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Anmeldungen an Info@ethiopia-designs.de

Fast alle kennen sicher die guten, alten Hebemaschen, die gerade ein Revival als Mosaik-Stricken erleben.
Tolle Effekte erzielen mit rechten, oder linken Maschen und nur einer Farbe pro Reihe…

… lasst uns für drei Stunden eintauchen in die Welt der mehrfarbigen Muster!

Bitte glatte Wolle, mittlerer Stärke und in zwei gut zu unterscheidenden Farben mitbringen.

Kursleitung: F. Schaller
Kursdauer: 3 Std
Kursgebühr: 40 €

Kurstermin: Samstag 27.004.2019 von 11.00 Uhr – 14.00 Uhr

Anmeldung unter Info@ethiopia-designs.de

Für viele (auch erfahrene und langjährige) Strickerinnen ist die Vorstellung vom selbstgestrickten Kleidungsstück mit Frust und Enttäuschung verbunden:
“ Am Ende war der Pullover viel zu groß“ – „Er sitzt komisch, und ich weiß nicht mal genau, wieso“ – „Ich finde sowieso nie Anleitungen, die mir gefallen“ – „Ich bin zu dick/ zu dünn / zu groß / zu klein“ – “ Ich habe Maß genommen und trotzdem passt die Jacke einfach nicht“ – „Ich möchte gern zwei Anleitungen kombinieren, fühle mich aber überfordert“…
Solche Aussagen höre ich sehr häufig. Auch im Internetzeitalter sind grundlegende Informationen zum Aufbau eines Pullovers oder einer Jacke nicht leicht zu finden, und der Weg von den individuellen Körpermaßen zum gestrickten Kleidungsstück stellt sich oft als Mysterium dar.

In diesem Workshop möchte ich euch ermutigen, sowohl kreativ als auch mathematisch an eure Wunschprojekte heranzugehen. Ich stelle euch mehrere Grundschnitte für Pullover, Jacken und Tops vor und zeige euch, welche Körpermaße für eine gute Passform einscheidend sind. In Kleingruppen nehmt ihr gründlich Maß, damit alle mit ihren persönlichen Zahlen nach Hause gehen können.

BITTE MITBRINGEN: Maßband und Schreibmaterial. Die Teilnehmerinnen können auch eine Anleitung oder einen eigenen Entwurf mitbringen, oder ein angefangenes oder fertiges Projekt, mit dem sie unzufrieden sind.

Ich stelle Arbeitsblätter zur Verfügung, die wir während des Kurses benutzen. Die Teilnehmerinnen bekommen nach dem Kurs eine Zusammenfassung als PDF.

Kursleitung: Mona Wagner
Kursdauer: 3 Std.
Kursgebühr: 45 €

Kurstermin: Sonntag 28.04.2019 von 14.00 – 17.00 Uhr

Anmeldung an polarstar@web.de

Raglanpullover und -jacken gelten als einfach zu stricken und passen angeblich jedem. Auch Rundpassen mit skandinavischen Mustern sind aktuell sehr beliebt. Trotzdem sind viele Strickerinnen mit ihren Ergebnissen unzufrieden und fragen sich, was sie falsch machen. Viele Anleitungen liefern nicht für jeden Größe zufriedenstellende Ergebnisse.
Ich zeige euch an vielen Beispielen und mit ein bisschen Theorie und Mathematik, welche „Architektur“ hinter Raglan und Rundpasse steckt und mit welchen Tricks man sie perfekt auf die eigenen Maße und Körperform anpasst. Ich werde dabei auch auf die Kombination aus Raglan und Rundpasse eingehen, wie sie bei vielen meiner eigenen Designs zu finden ist.

Dieser Workshop richtet sich sowohl an Personen, die schon Kleidungsstücke gestrickt haben als auch an diejenigen, die sich gerade an ihren ersten Pullover heranwagen möchten.

BITTE MITBRINGEN: Die Teilnehmerinnen können die Informationen direkt auf ein eigenes Projekt anwenden, und können dafür gern entweder eine Anleitung bzw. einen eigenen Entwurf mitbringen, oder ein angefangenes oder fertiges Kleidungsstück, mit dem sie unzufrieden sind. Anfängerinnen, die noch keinen eigenen Pullover gestrickt haben, können im Workshop auch an einem Mini-Pullover die Techniken ausprobieren. Dafür bitte mittel dickes Garn und passende Rundstricknadeln mitbringen.

Ich stelle die Arbeitsblätter zur Verfügung, die wir während des Kurses benutzen. Die Teilnehmerinnen bekommen nach dem Kurs eine Zusammenfassung als PDF.

Kursleitung: Mona Wagner
Kursdauer: 3 Stunden
Kursgebühr: 45€

Kurstermin: Sonntag 28.04.2019 11.00-14.00 Uhr

Anmeldungen an polarstar@web.de

Es muss nicht immer Wolle sein! Aber auch erfahrene Pulloverstrickerinnen zögern oft, wenn es um Shirts und ärmellose Tops geht, denn dabei stellen sich ganz neue Fragen: Wie erreiche ich eine perfekte Passform, vor allem im Brustbereich und bei der Taillierung? Was hat es mit Mehr- und Minderweite auf sich? Welche Materialien eignen sich und wie unterscheiden sie sich von den vertrauten tierischen Fasern?
Ich bringe viele Beispiele zum Anschauen und Fühlen aus meiner eigenen Kollektion mit. Wir nehmen Maß, planen und lassen uns gemeinsam inspirieren.

Grundkenntnisse im Stricken sind notwendig. Der Kurs ist auch für Teilnehmerinnen geeignet, die noch nie ein Kleidungsstück gestrickt haben.

BITTE MITBRINGEN: Maßband, Schreibmaterial. Die Teilnehmerinnen können auch eine Anleitung oder einen eigenen Entwurf für ein geplantes Projekt mitbringen, oder sich im Vorfeld eine meiner Anleitungen bei Raverly aussuchen.

Ich bringe verschiedenen Materialproben mit, so dass man Maschenproben stricken kann. Die Teilnehmerinnen bekommen nach dem Workshop eine Zusammenfassung als PDF per Mail von mir geschickt.

Kursleitung: Mona Wagner

Kursdauer: 3 Stunden
Kursgebühr: 45€

Kurstermin: Samstag 27.04.2019 von 15.00-18.00 Uhr

Anmeldungen an polarstar@web.de

Ein Pullover voller Zopfmuster macht erst so richtig Spaß, wenn man nicht ständig mit der Zopfnadel hantieren muss. Deshalb über wir hier, wie es ohne geht, und staunen, wie viel schneller man dadurch wird.

Grundkenntnisse im Stricken sind notwendig. Dieser Workshop kann auch besucht werden, wenn man noch nie Zopfmuster gestrickt hat.

BITTE MITBRINGEN: Garn in hellen Farben, das ein klares Maschenbild ergibt (nicht zu flauschig, keine losen Einzelfäden) und passende Nadeln. Wenn noch gar keine Erfahrungen mit Zopfmustern vorhanden ist, sollte das Garn nicht zu dünn sein.

Ich stelle die Arbeitsblätter zur Verfügung, die wir während des Kurses benutzen. Die Teilnehmer/innen bekommen nach dem Kurs eine kurze Zusammenfassung als PDF per Mail von mir geschickt.

Kursleitung: Mona Wagner

Kursdauer: 2 Stunden
Kursgebühr: 30€

Kurstermin: Samstag 27.04.2019 11.00-13.00 Uhr

Anmeldungen an polarstar@web.de

Er ist sowohl für Lochmusteranfänger, als auch für fortgeschrittene Stricker geeignet, da ein besonderer Blickwinkel auf Maschen aufgezeigt wird.
Anhand eines kleinen Musterstücks erkläre ich, wie Maschen funktionieren. Was passiert, wenn die Abnahme auf der anderen Seite des Umschlags ist und was , wenn sie anders herum gerichtet ist. usw. Es gibt dazu ein ausführliches Skript mit Erklärungen.
Während des Workshops wird nach diesem gearbeitet und am eigenen Gestrick gezeigt, was zu erkennen ist.

Material: helle, unifarbene Wolle in Sockenwollstärke, etwas dickere Nadeln 3,5 mm-4 mm

Kursdauer: 1,5 Stunden
Gebühr: 30 €
Kursleitung: Utlinde Gradowski

Kurstermin Sonntag 28.04.2019 von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr

Anmeldungen an utlinde@gmx.de

Im Spinnkurs für „Anfänger“ erarbeiten wir in gemütlicher Runde alle Grundlagen des Spinnens. Wir lernen unser Spinnrad kennen und führen erste Trockenübungen durch. Außerdem werden wir eine kleine Faserkunde durchführen. Und nicht zu vergessen, wir spinnen unser erstes eigenes Garn. Nachdem wir unser Garn gesponnen haben wird es noch verzwirnt. Damit unser Garn eine gute Stabilität bekommt. Und zum Guten Schluss wird es noch gebadet.

Der Kurs richtet sich an Anfänger mit wenig oder gar keiner Erfahrung. Wer schon ein Spinnrad hat, kann es gerne zu diesem Kurs mitbringen. Bitte bei der Anmeldung mit angeben.

Kursinhalte:

• Spinnfaser
• Grundlagen des Spinnens
• Übungen für Anfänger
• Spinnräder
• Verzwirnen.
• uvm.

Spinnen, Spinnen und noch mal spinnen.

Eveline Munz von Evis Wollträume

Kursdauer: 3 Std
Kursgebühr: 45 Euro inkl. Materialkosten

Kurstermine: Samstag 27.04.2019 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr oder
Sonntag 28.04.2019 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Anmeldung unter eviswolltraeume@t-online.de

Handspindel sind die einfachsten Werkzeuge um aus Tierhaaren, Wolle oder Pflanzenfasern Faden herzustellen.
So alt Handspindeln auch sind – es gibt Belege von Handspindeln in Europa aus dem 6. Jahrtausend vor Christus – so aktuell sind sie auch heute noch, denn sind einfach in der Handhabung, leicht, handlich klein und günstig in der Anschaffung. Auch heute noch werden auf der ganzen Welt mit Handspindeln Garne hergestellt. Eine uralte und noch immer aktuelle Technik.

Der Kurs richtet sich an alle, die gern das Spinnen mit der Handspindel lernen möchten. Voraussetzungen sind Spaß am Ausprobieren von Neuem, ein bisschen Geduld mit sich selbst und den eigenen zwei Händen.
Wir haben zwei Stunden Zeit, in dem wir die unterschiedlichen Formen von Fallspindeln kennenlernen, ein bisschen in die Faserwelt schnuppern und natürlich ganz viel Spinnen. Wer eine Spindel und/oder Fasern hat, darf sie gerne mitbringen, sie können aber auch im Kurs erworben werden.

Kursleitung: Barbara Kraus
Kursdauer: 2 Std.
Kursgebühr: 30 €

Kurstermin: Samstag 27.04.2019 von 11.00-13.00 Uhr AUSGEBUCHT
Sonntag 28.04.2019 vom 14.30-16.30 Uhr

Anmeldungen unter baer-bell@web.de

Das richtige Garn für Dein Projekt zu wählen spart Zeit, Geld und Frust. In diesem Kurs lernst Du etwas über verschiedene Garnarten bzw. Fasern und deren Eigenschaften, welches Garn zu welchen Projekten passt und jede Menge Tips und Tricks für die Indentifikation der banderolenlosen Knäuel, die sich vielleicht bei Dir noch im Stash rumtreiben, oder für den Einkauf im Wolladen.

Kursleitung Christine Burkhard

Kursdauer: 2 Std
Kursgebühr: 35€

Kurstermin: Samstag den 27.04.2019 von 16-18 Uhr

Anmeldung unter lismiknits@gmail.com

Suchen Sie für Ihr Strickprojekt noch ein liebevolles Zuhause? Dann nähen Sie doch mit uns einen praktischen Stoffbeutel.
Egal wo Sie hingehen, in diesem Stoffbeutel fühlt sich Ihr aktuelles Gestrick sicher wohl und ist gut aufgehoben.

Wir halten Materialpakete für Sie bereit. Sollten Sie Ihren eigenen Wunschstoff mitbringen wollen, benötigen Sie
2 zugeschnittene Stoffstücke in der Größe 25x35cm (LxH)
1m Kordel und den passenden Kordelstopper

Dauer: 1 Stunde
Kosten: 15,-€ incl. Nähmaschinennutzung
Materialkosten: 10,-€ für ein fertig zugeschnittenes Paket

Kurstermin: Samstag den 27.04.2019 von 12-13 Uhr
Sonntag den 28.04.2019 von 12-13 Uhr
Anmeldung unter: info@zwing-sha.com


Die Kurse werden komplett über die jeweilige Kursleitung Organisiert.

Die Kurse müssen direkt über die Kursleitung gebucht werden.

Die Kurse müssen an die Kursleitung im Voraus/oder im Kurs bezahlt werden.

Das Hohenloher Wollfest haftet nicht für die Inhaltliche Gestaltung.
Das Hohenloher Wollfest haftet nicht für Kurse die durch eine Kursleitung ausfallen.